In Nordrhein-Westfalen beginnt ab diesem Schuljahr die Rückkehr von G8 zu G9. Das bedeutet, dass Schüler am Gymnasium ihr Abitur nach Abschluss der Jahrgangsstufe 13 erhalten. Dieser Schritt, der allgemein als eine Entlastung der Schüler wahrgenommen wird, stößt indes auf Kritik: In einem aktuellen Interview mit SPIEGEL online erläutert Bildungsforscher Olaf Köller, warum dieser Schritt aus seiner Sicht ein Schritt in die falsche Richtung ist. Das lesenswerte Interview finden Sie hier.