QUEREINSTIEG

Der Quereinstieg – die Studienplatzklage in ein höheres Fachsemester 

Mit dem Quereinstieg lässt sich ein Studienplatz in einem höheren Fachsemester einklagen. Der Quereinstieg funktioniert der Sache nach wie eine ganz „normale“ Studienplatzklage. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man keinen Studienplatz im ersten, sondern in einem höheren Fachsemester erreichen möchte.

 

Empfehlenswerte Studiengänge für einen Quereinstieg

Für Studienbewerber, die derzeit Zahn- oder Humanmedizin in Deutschland studieren wollen, sieht die Lage nicht gerade rosig aus. Sehr viele Bewerber, sehr wenige Plätze und auch mit einer Studienplatzklage in das erste Fachsemester lassen sich nicht überragende Erfolgsaussichten generieren. Daher bietet sich das Medizinstudium ebenso wie der Studiengang Zahnmedizin sehr gut für einen Quereinstieg an – insbesondere weil es für diese Studiengänge im Ausland ein ausgesprochen breites Angebot an internationalen Studienprogrammen gibt, mit deren Hilfe Leistungen für eine Anrechnung und Höherstufung erworben werden können.

 

Erforderliche Anerkennung

Natürlich kann sich nicht jeder Studienbewerber auch in ein höheres Fachsemester einklagen. Voraussetzung für den Quereinstieg ist eine Anerkennung von mindestens einem Fachsemester. Die Anerkennung von Fachsemestern in medizinischen Studiengängen übernimmt in aller Regel das Landesprüfungsamt (LPA). Für Sie zuständig ist das LPA in dem Bundesland, in dem Sie geboren sind. Sollten Sie außerhalb Deutschlands geboren sein, liegt die Zuständigkeit beim LPA in Nordrhein-Westfalen. Bitte beachten Sie: Die Anerkennung durch das zuständige Landesprüfungsamt kann mehrere Wochen bis mehrere Monate in Anspruch nehmen. Und dazu müssen noch die Fristen für eine Studienplatzklage gewahrt werden. Kontaktieren Sie uns frühzeitig – wir erstellen mit Ihnen den idealen Zeitplan für Ihren Quereinstieg!

 

Bessere Erfolgsaussichten

Der größte Vorteil an einem Quereinstieg ist und bleibt: Es gibt zum Teil deutlich höhere Erfolgsaussichten als bei einer Studienplatzklage in das erste Fachsemester! Grund hierfür ist, dass es gerade in den medizinischen Studiengängen viel weniger Konkurrenz gibt. Bei einer Studienplatzklage in das erste Fachsemester konkurrieren Sie mit allen Bewerbern, die Abitur haben und einen Studienplatz einklagen möchten. Bei einer Studienplatzklage ins höhere Fachsemester kommen nur die Personen in Betracht, die – siehe oben – einen Anerkennungsbescheid über mindestens ein Fachsemester verfügen. Dies sind in der Regel deutlich weniger Personen.

KONTAKT
Telefon: 0221 92081-138
info@bildungsrecht-verenkotte.de